To top
21 Mrz

Working Mum

BY ISIDORA – Ein Vollzeitjob als Head of PR, zwei aktive Kids, einen Working Dad und einen anspruchsvollen Haushalt kann man managen – dabei aber auch noch adäquat auszusehen und als Working Mum sowohl bei der Arbeit als auch auf dem Elternabend eine gute Figur zu machen ist ein echter Knochenjob. Aus dem Grund habe ich mir den Style von meinem Idol zu Nutze gemacht. Emmanuelle Alt, die französische Vogue Chefin macht es vor. Leger und cool jedoch permanent perfekt gestylt? Das kann keiner so gut wie die Pariserinnen. Ich bin stets begeistert wie sie maritime Looks mit lässigen Boots, destroyed Denim und coolen Bikerjacken kombiniert. Dabei sieht es stets so aus als ob sie es ungewollt auf den Punkt gebracht hat …. Der Emmanuelle Alt Street Style ist unverwechselbar. Eine echte Ikone!

Milan Madness

Den Look, den Nina von fashiioncarpet für mich gewählt hat ist daher perfekt. Ein gestreiftes Shirt von S. Oliver mit einem lässigen Blazer von Escada kombiniert bildet die Basis meines maritimen Looks. Dazu eine Jeans von 7 For All Mankind, die mir viel Bewegungsfreiheit lässt und durch Details, wie das leicht aufgeschlitzte Hosenbein überzeugt. Alles super bequem und doch businesstauglich.

Die Accessoires gefallen mir aber besonders gut. Die elegante Tasche von Aigner bietet trotz kompakter Größe viel Platz und lässt sich mit einem Riemen schnell umhängen.  Die Schuhe und der Armreif von Tory Burch sind die perfekten Partner. Die hohen Stilettos zaubern meine Beine noch etwas länger und passen auch farblich gut zu meiner Aigner Bag – I love it! Was aber die Streifen auf meinem Shirt noch besser zur Geltung bringt ist die Seemanns-Mütze von Scotch&Soda. Auch bei einem Bad Hair Day sehe ich so schnell top gestylt aus.

Das Beste kommt aber stets zum Schluss! Mit einigen Handgriffen lässt sich mein Outfit schnell kindertauglich machen. Der weiße Blazer wird durch eine Lederjacke ersetzt, die Stilettos werden durch Turnschuhe von Nike ausgetauscht und ein Rucksack sorgt dafür, dass Brezeln und Getränke für die Kids sicher verstaut sind. Working Mum knows best!

No Comments

Leave a reply