To top
5 Mrz

Architektur @OUTLETCITY METZINGEN

BY GABRIELE – Backstein trifft auf preisgekröntes Design. Die Architektur in Metzingen ist in vielerlei Hinsicht beispielhaft. Das von der Industrialisierung der Textilbranche und von hochrangigen Architekten geprägte Stadtbild weckt weltweites Interesse. Pilgerreisen von Studenten und Redakteuren renommierter Architektur-Zeitschriften sind keine Seltenheit. Wir nehmen euch mit auf eine kleine ArchitekTour durch die OUTLETCITY.

Das alte BOSS-Gebäude erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Schneiderei von Hugo Boss hat einen neuen Anbau erhalten. Das BOSS-Gebäude mit seiner Backstein-Fassade und der imposanten Grünfläche fügt sich perfekt ins Stadtbild. Symmetrie und große Fensterfronten verleihen dem Bauwerk das gewisse Etwas.

Die alte Seifenfabrik

Die Architektur in Metzingen hat viele Juwelen. Die alte Seifenfabrik ist mit ihrem hohen Schornstein eines der ältesten Industriegebäude der Stadt. Sie steht für die Blütezeit der Region als Industriestandort.

Preisgekrönt

Die berühmten Ermshäuser beeindrucken durch organische Formen und Backstein. Sie wurden dafür mit dem Architekturpreis BEISPIELHAFTES BAUEN ausgezeichnet. Wenn man sich zwischen ihnen bewegt vermitteln sie ein Gefühl von Wärme, Gelassenheit und Moderne. Die OUTLETCITY METZINGEN ist sich ihrer Verantwortung für die Entwicklung des Stadtbildes bewusst. Es kommen nur hochwertige Werkstoffe und Bausubstanzen zum Einsatz. Auf diese Weise gelingt es, in der innerstädtischen Erlebniswelt immer neue urbane Akzente zu setzen. Gleichzeitig wird die traditionelle Identität Metzingens bewahrt. 

Licht trifft auf hochwertige Bausubstanz

Auch dieses lichtdurchflutete Gebäude in der Wilhelmstr. 54 wurde bereits mit dem HUGO-HÄRING-Preis 2005 ausgezeichnet. Es spielt mit Lichtreflexen, Spiegelungen und klaren Linien.